Bericht: Uhrturmtrophy 2022 am UWK

 

In der Zeit vom 27.05.2022 bis zum 05.06.2022 machte die Uhrturmtrophy an ihrem Geburtsort, dem UWK Graz, halt. Das Turnier war traditionell extrem gut besetzt und besucht, insgesamt nahmen 297 SpielerInnen teil. Besonders freut es uns, dass wir im Damen 8+ Bewerb einen neuen Spitzenwert von 30 Spielerinnen erreichen konnten. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Teilnehmenden bedanken! Neben sportlich und vor allem kämpferisch herausragenden Leistungen, zeichnete sich die Veranstaltung durch die gute Stimmung aus. Die Spiele waren durchwegs fair und auch, wenn natürlich jeder gewinnen wollte, so war es doch eher die Regel als die Ausnahme, dass zwei lächelnde Konkurrenten den Platz verließen und anschließend bei einem kohlenhydrathältigen Getränk den Spielausgang analysierten.

 

Während Rafael Nadal sich seinen 22. Grand Slam Titel sicherte und zum bereits 14. Mal bewies, dass er am Court Philippe Chatrier fast unmöglich zu schlagen ist, versuchte Daniel Hofbauer eine ähnliche Serie am Center Court des UWK zu starten, indem er im Finale des Herren 1+ Bewerbs Christoph Geiersberger bezwang und sich damit seinen 2. Titel nach dem Sieg am GPC im heurigen Jahr sichern konnte.
Beim 1+ Bewerb der Damen setzte sich Leonie Schmidt, die während des ganzen Turniers keinen einzigen Satz abgeben musste, gegen Cosima Schuen durch.
Der Herren 4,5+ Bewerb wird traditionell von Spielern des UWK geprägt und so war auch das diesjährige Finale ein Stallduell. Ich einem nicht nur hochklassigen, sondern vor allem hochdramatischen Finale bezwang Stefan Surtov seinen Mannschaftskollegen Markus Mitterbäck mit 10:8 im Champions Tiebreak.
Im 8+ Bewerb der Damen setzte sich die erst 10 Jahre alte Valentina Dynkowski gegen die topgesetzte Carolina Sormann durch. Während des Turniers begeisterte sie das Publikum nicht nur mit ihrem für ihr Alter unglaublich abgeklärten Spiel, sondern auch mit ihrem einnehmenden freundlichen Wesen.
Im Finale des 7+ Bewerbs der Herren setzte sich Markus Malek gegen Manuel Baumgartner durch. Auch er musste im gesamten Turnier keinen einzigen Satz abgeben.
Den 9+ Starterbewerb der Herren sicherte sich Manuel Strohmeier im Finale gegen Christian Kritzer.
Den offenen Bewerb im Herrendoppel sicherten sich Daniel Hofbauer und Fabian Zotter in einem dramatischen Finale gegen Markus Golob und Bernd Angerer. Damit sicherte sich Daniel Hofbauer sowohl im Single als auch im Doppel den Titel.
Unter den Augen von Verbandspräsidentin Barbara Muhr gewann die Paarung Sabrina „Happy“ Fröhlich und Karoline Sluga im Finale gegen Uta Koch und Janina Rinner den Titel im Damen Doppel 12+ Bewerb.
Den Herren Doppel 10+ Bewerb gewannen Vincent Podjaversek und Armin Mautz in einem sehenswerten Finale gegen Jan Göberndorfer-Steiner und Markus Golob.
Die Königsdisziplin, das Mixed Doppel, entschied der Lokalmatador Gernot Knapp mit seiner Doppelpartnerin Karoline Sluga im Finale gegen Sabrina „Happy“ Fröhlich und Timm Wapper für sich. Das Match war ein Gassenfeger und übertraf alle Erwartungen.

 

Das Turnier war ein voller Erfolg und wir hoffen möglichst viele Teilnehmer und Zuschauer im nächsten Jahr wieder auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen!

 

 

Siegerliste 2022:
Herren 1+: Hofbauer Daniel
Herren 4,5+: Surtov Stefan
Herren 7+: Malek Markus
Herren 9+: Strohmeier Manuel
Damen 1+: Schmidt Leonie
Damen 8+: Dynkowski Valentina
Herren Doppel offen: Hofbauer Daniel und Zotter Fabian
Herren Doppel 10+: Podjaversek Vincent und Armin Mautz
Damen Doppel 12+: Fröhlich Sabrina und Sluga Karoline
Mixed AK Doppel: Knapp Gernot Sluga Karoline
Damen Einzel B 8+: Hofer Bianca
Herren Einzel B 1+: Melnizky Martin
Herren Einzel B 4,5+: Salchenegger Erhard
Herren Einzel B 7+: Lind Gerhard
Herren Einzel B 9+: Brabek Paul
Herren Doppel B 10+: Reinprecht Florian und Gradwohl Martin
Mixed AK Doppel B 12+: Sabath Junior und Wallner Astrid

KONTAKT

Uhrturmtrophy Sportverein

Artur-Michl-Gasse 10d 

8042 Graz 

ZVR Zahl: 1948493107

E-Mail: office@uhrturmtrophy.at

Tel: +43 664 32 10 760