Allgemeines

 

Die Uhrturmtrophy ist eine Tennisturnierserie, veranstaltet und organisiert von fünf Grazer Tennisvereinen (UWK Graz, LUV Graz, UTC Stattegg, GTC Graz und TC Waltendorf).

 

Zur Uhrturmtrophy zählen insgesamt 5 Turniere, wobei die ersten 4 Turniere als Qualifikationsturniere für das Masters (5.Turnier) gelten.

 

1. Turnier:           UWK Graz                            Fr 26.04. – So 05.05.2019

 

2. Turnier:           LUV Graz                             Mi 29.05. – So 10.06.2019

 

3. Turnier:           UTC Stattegg                      Fr 02.08. – So 11.08.2019

 

4. Turnier:           GTC Graz                             Fr 06.09. – So 15.09.2019

 

Masters:              TC Waltendorf                   Mi 25.09 – So 29.09.2019

 

 

Spielkategorien

 

Insgesamt gibt es 7 verschiedene Spielkategorien (4 Einzel.- und 3 Doppelbewerbe):

 

 

Herren:      ITN 1 +

                     ITN 4,5 +

                     ITN 7,0 +

  

Damen:     ITN 6,0 +   

 

Doppel:      Herren: ITN gesamt + 6,0

                    Herren: ITN gesamt +10,0

                    Damen: ITN gesamt + 12,0

                    Mixed: ohne ITN Wertung

 

Turnierablauf 

 

Um sich für das Masters zu qualifizieren, müssen mindestens 2 Turniere in der jeweiligen Kategorie gespielt werden. Pro Turnier werden Punkte für das jeweilige Abschneiden des Spielers vergeben. Ein Turniersieg zählt 100 Punkte. Der Schlüssel zur Punktvergabe eines jeden Turniers hat folgendes Aussehen:

 

 

1.Platz                   100 Punkte

2.Platz                    80 Punkte

Halbfinalist:          60 Punkte                    

Viertelfinalist:      50 Punkte

Achtelfinalist:      40 Punkte                    

2. Runden aus:      30 Punkte

1.Runden aus :      20 Punkte

 

Jene 8 Spieler bzw. 4 Doppelpaarungen einer Kategorie, die die meisten Punkte aufweisen qualifizieren sich für das „Masters“.

 

Bei zu geringer Teilnehmerzahl einer Kategorie während der Qualifikationsserie, behält sich das Organisationsteam das Recht vor, die Anzahl der TeilnehmerInnen für das Masters auf 4 Spieler bzw. 2 Doppelpaarungen in jenen Kategorien zu reduzieren bzw. auch auf 12 Spieler zu erhöhen

 

 

Qualifikationsmodus - Masters

 

1.     Teilnehmeranzahl für Singlebewerbe

 

Herren ITN 1+             8 Spieler

Herren ITN 4,5+          8 Spieler 

Herren ITN 7+             8 Spieler

Damen ITN 6+             8 Spielerinnen 

 

2.     Teilnehmeranzahl Doppelbewerbe

 

Herren ITN 6+             4 Paarungen

Herren ITN 10+           4 Paarungen

Damen ITN 12+             4 Paarungen

 

3.     Qualifikationskriterien

 

·   Für die Teilnahme am Masters müssen mindestens 2 Qualifikationsturniere gespielt werden

 

·   Nach Beendigung der Qualifikationsturniere qualifizieren sich, je nach Bewerb, die besten 8  Spieler bzw. die besten 4 Paarungen für das Masters.

 

·   Bei gleicher Punktezahl zweier oder mehrerer Teilnehmer entscheiden folgende Kriterien für die Reihung:

             1. Anzahl der gespielten Qualifikationsturniere

                             2. Höchste erreichte Punkteanzahl bei einem Qualifikationsturnier

                             3. Zweihöchste erreichte Punkteanzahl bei einem Qualifikationsturnier

                             4. Entscheidungsspiel im Rahmen des Masters

 

·   Verzichtet ein qualifizierter Spieler an einer Teilnahme beim Masters, so rückt der jeweils bestplatzierte nichtqualifizierte Spieler der Rangliste nach. Dieses Prozedere erfolgt auch bei mehreren Absagen fürs Masters.

 

·    Beim Masters wird nicht nach dem ITN der Spieler gesetzt, sondern nach der Rangliste der Qualifikationsturniere. Bei Punktegleichheit zweier oder mehrerer Spieler entscheiden folgende Kriterien für die Setzung:

              1. Höhere Anzahl der gespielten Qualifikationsturniere

                              2. Höchste erreichte Punkteanzahl bei einem Qualifikationsturnier

                              3. Zweihöchste erreichte Punkteanzahl bei einem Qualifikationsturnier

                             4. besseres ITN

 

4.     Durchführung des Masters

 

·   Alle Bewerbe werden im KO-System gespielt.

 

·    Gespielt wird auf 2 Gewinnsätze. 3 Satz CTB

 

·    Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, bei den jeweiligen Finalspielen den 3 Satz ausspielen zu lassen.

 

 

·   Der 3.Platz wird nicht ausgespielt